Das (wahrscheinlich) Schönste an Island

Das Wetter ist immer noch „gruuuusig“ und ich habe mir sagen lassen, dass es für Anfang/Mitte August nicht normal ist. Ich beschwere mich leider nun täglich darüber. Klar, Island hat eine wunderschöne und einzigartige Landschaft. Aber selbst hartgesottene Naturliebhaber wie ich wollen bei diesem Wetter nicht stundenlang draussen sein.

Nichtsdestotrotz gibt es schöne Momente. Und eines der schönsten Dinge an Island sind die beheizten Schwimmbäder 🙂 Genau so eines genossen wir gestern Nachmittag. Es war herrlich, im warmen Wasser zu sitzen/liegen und es sich aufs Gesicht regnen zu lassen. Da war der Regen auf einmal erträglich bis angenehm 😉

Ansonsten gibt es nicht so viel aus meinem Leben hier zu erzählen. Ich stricke viel (fühle mich wirklich schon ziemlich herbstlich) und bereite mich so langsam aber sicher auf meine Abreise vor. Auch wenn ich eigentlich nicht will… Also versteh mich nicht falsch, ich freue mich darauf, meine Leute (dich wahrscheinlich auch) bald wieder zu sehen! Aber Abschied nehmen fällt mir immer schwer. Und Siggi zurücklassen zu müssen macht es nicht einfacher… Ich hoffe fest, dass ich es nicht dem Wetter gleichtue und dauerregne 😉